Start   Kontakt   Links   Gesamtübersicht   Presse   Impressum   Suche   Login




Eine Hand wird an ein Ohr gelegt.
» Start

Wer nicht sieht, muss hören können

Der Vollmond steht am Nachthimmel, Wolkenschleier ziehen vorüber. Ein Gelände, umgeben von einem hohen Maschendrahtzaun mit Stacheldraht. Dicht am Zaun stehen Laternen. Ein Wachturm überragt Holzställe, die in Reihen angeordnet sind. Ein Lichtkegel gleitet über die Dächer. Ein dicker Mann mit Taschenlampe und Flinte patrouilliert außen am Zaun entlang. Er führt einen grimmig starrenden Hund an der Leine.

Dies ist der Anfang des Hörfilms Chicken Run - Hennen rennen. Hörfilme sind Spielfilme mit zusätzlichen akustischen Erläuterungen. Visuelle Elemente eines Films, die für das Verständnis der Handlung und das ästhetische Erleben wichtig sind, werden in Sprache umgesetzt. Der so entstandene Beschreibungstext ist in den Dialogpausen des Films zu hören. Audiodeskription nennt sich dieses Verfahren, das Sehgeschädigten den Zugang zu visuellen Medien ermöglicht.

Mit unserem Internetauftritt wollen wir Sie umfassend über unseren Verein Hörfilm e.V. und unsere Projekte informieren. Uns ist es ein großes Anliegen, das Verfahren der Audiodeskription in Deutschland zu etablieren sowie den Beruf der Filmbeschreiber zu festigen. Wir bieten Ihnen einen einmaligen Service mit unserer stets aktualisierten Hörfilmdatenbank. Dort finden Sie alle deutschen Hörfilmtitel sowie Zusatzinformationen zu den einzelnen Filmen.

Bei der Erstellung unserer Webpräsenz haben wir in besonderem Maße Wert auf die barrierefreie Nutzung von Blinden und Sehbehinderten gelegt. Über Anregungen oder Verbesserungsvorschläge freuen wir uns sehr. Senden Sie uns dazu bitte eine E-Mail.

 :.. Zum Seitenanfang     Als PDF ..:  
1 2 3
4 5 6
7 8 9
  0 Hilfe zur Tastatursteuerung(?)
 
A 
A